Ein Hauch von Frühling im Herbst

Ein Hauch von Frühling im Herbst

In Europa ist der Herbst ein hervorragender Zeitpunkt um Cool Wave Violen zu pflanzen. Der warme Boden und die moderate Lufttemperaturen lassen die Pflanze recht schnell wachsen und bringen sie dazu eine Vielzahl farbiger, sich ausbreitender Blüten zu entwickeln.  

Hier einige Dekorationsvorschläge mit denen man Cool Wave Violen im Herbst genießen kann.

Die Farben der Saison

Cool Wave Violen sind in einem reichen Farbspektrum erhältlich, das die warmen Farben des sich verändernden Herbstlaubes ergänzt. Diese  machen Cool Wave zum Traum eines jeden Gartengestalters! Sie können sie für eine Herbstdekoration in einen ausgehöhlten Kürbis pflanzen oder mit Strohballen in Szene setzen. Oder wählen Sie Laub und schwarze und rote Akzente, für einen gruseligen Halloween Garten-Spaß.

Blumenzwiebel-Gesellschaft

Pflanzen Sie im Herbst Cool Wave Violen zusammen mit Blumenzwiebeln an einem Standort, der mindestens einen halben Tag in der Sonne liegt. Bereiten Sie den Boden vor und pflanzen Sie Narzissen, Krokus, Tulpen, Hyazinthen etc. in Ihren Garten, so tief, wie es auf der Verpackung der Zwiebeln angegeben ist. Sie können Cool Wave Violen rundum, vor oder zwischen die Zwiebeln pflanzen. Die Cool Wave werden im Herbst für Farbe sorgen und dann, zu Beginn des Frühjahrs, werden Violen und Zwiebelblumen in einer gemeinsamen Blütenexplosion erscheinen.  

Gemischte Kreationen

Herbstviolen können auch eingesetzt werden, um Pflanzgefäße, Terrassenkübel und Fensterkästen zu dekorieren. Sie werden viele Wochen blühen, bis der harte Frost einsetzt. Denken Sie daran einige Töpfe nah am Haus aufzustellen, damit Sie im süßen Duft eines klaren sonnigen Wintertages schwelgen können. Im Herbst passen Cool Wave Violen gut zu Chrysanthemen, Zierpfeffer, Celosia, Dianthus, Coreopsis, Lavendel und Gaillardia.

Erfolgreich überwintern

Einmal in den Garten gepflanzt, können Sie Ihre Cool Wave Violen nicht nur bis zum ersten Schneefall genießen, sie werden im Frühling erneut blühen und Sie bis in die Mitte des Sommers begleiten. Am Ende eines harten Winters wirken Laub und Stiele braun und ramponiert, aber keine Sorge, sie werden frisches Grün produzieren, wenn mit dem Frühling das warme Wetter zurückkehrt.

Ganz gleich ob in den Garten oder in Container gesetzt, die Pflanzen sollten bei sonnigem, trockenem Wetter gut gegossen werden. Damit sich die herrlichen Farben weiter ausbreiten, wird nach dem Pflanzen bis zum ersten harten Frost alle zwei Wochen flüssig gedüngt.